Dienstag, 05. Juni 2018

Herzlich Dank an Svenja Kallies für die Zeit bei der ÖJE

Herzlich Dank an Svenja Kallies für die Zeit bei der ÖJE © Svenja Kallies

Svenja Kallies verlässt die Ökumenische Jugendarbeit Eicken nach zwei Jahren. Sie hat ihren neuen Lebensmittelpunkt im Ruhrgebiet gefunden.

Für die Ökumenische Jugendarbeit Eicken hat sich in den vergangenen zwei Jahren die personelle Neubesetzung mit Svenja Kallies in den Kooperationsprojekten der ÖJE mit der Gemeinde St. Maria Rosenkranz und der Pfarre Sankt Vitus als sehr fruchtbar erwiesen: Das Patenprojekt der ÖJE für Kinder aus Familien mit einer Fluchtgeschichte an der Kath. Grundschule Untereicken – verantwortet von Svenja Kallies – und das Familienpatenprojekt Sankt Vitus bilden gemeinsam ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine Begleitung der Kinder und ihrer Familien aus. Sie sind wichtige Wegbegleiter für die jungen Menschen, sie entlasten die Familien in den Fragen, in denen sie Hilfe und Unterstützung wünschen. Es ist erfreulich und ermutigend zu sehen, wie viele ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger ihre Zeit sowie ihre Fähigkeiten einbringen, um junge Menschen und ihre Familien zu stärken.
Svenja Kallies hat maßgeblichen Anteil an der Weiterentwicklung der Patenprojekte in den letzten beiden Jahren. Sie war den Familien und ihren Kindern eine einfühlsame, verlässliche und kompetente Ansprechpartnerin.

Die Leitung der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung, ebenfalls ein Kooperationsprojekt der ÖJE mit der Gemeinde St. Maria Rosenkranz hat sie in der Nachfolge von Maria Bicker souverän, umsichtig sowie mit Empathie und Fachlichkeit wahrgenommen. Die personelle Besetzung im Team der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung mit Svenja Kallies, Grazyna Piechulla und Theresia Wagner hat fließende Übergänge für die Kinder zu den Angeboten in der Kontaktstelle SKY der ÖJE ermöglicht. Es wurden zusätzlich Angebote für 8- bis 11-jährige Kinder geschaffen, die von diesen intensiv genutzt werden. So werden den Kindern über das Grundschulalter hinaus Perspektiven einer weiteren Begleitung geboten sowie Freiräume eröffnet, um mit anderen Kindern und Jugendlichen ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen im Miteinander zu realisieren.

Wir danken Svenja Kallies im Namen vieler Kinder, Jugendlichen und Familien ganz herzlich für ihre zweijährige Zeit, ihr Engagement, ihre Professionalität und Fachlichkeit, vor allem aber für ihre unverwechselbare Art und Weise, jungen wie älteren, kleinen wie großen Menschen zu begegnen, sich mit ihnen auf den Weg zu machen und für sie da zu sein.

Danke Svenja Kallies und Gottes Segen für den neu beginnenden Lebensabschnitt im Ruhrgebiet! Für den Vorstand der Ökumenischen Jugendarbeit Eicken

Wolfgang Mahn, Vorsitzender

Kontaktstelle SKY

Eickener Str. 110
41063 Mönchengladbach

sky@oeje-mg.de

02161 . 20 52 27

Der Weg zum SKY