Archiv 2016

Dienstag, 20. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Gemeinsam mehr erreichen

Dieses Motto beschreibt dieses Jahr in besonderem Maße. Hinter uns liegt ein spannendes, aufregendes und auch anstrengendes Jahr. Nicht nur dass wir unser 25-jähriges Jubiläum feiern durften, wir sind auch mit der Kontaktstelle SKY umgezogen.

Donnerstag, 01. Dezember 2016

Eröffnung des neuen SKYs

Fotos und Impressionen von der Eröffnung des neuen SKYs gibt es hier:

Im Zuge von Gladbach gewinnt haben wir, die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V., eine tolle Vereinbarung mit Schaffrath getroffen. Wir erhalten neue Kochutensilien für unser Kochprojekt. Im Gegenzug sind wir einen Samstag vor Ort bei Schaffrath, um das Glückrad zu drehen.

Dienstag, 29. November 2016

Danke an die NEW-Vereinsförderung

Jährlich unterstützt die NEW mit 70.000 € ehrenamtliches Engagement von Vereinen. 88 Vereine aus Mönchengladbach, Viersen und Heinsberg wurden dieses Jahr von der Jury ausgewählt und haben einen Check aus dem Fördertopf erhalten. So erhielten auch wir, die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V., in diesem Jahr einen Check für die Neugestaltung des SKYs gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen.

Was lange währt, wird endlich … fertig! Mit etwas Verzögerung, aber umso mehr Stolz, möchten wir Sie ganz herzlich einladen, mit uns am Samstag, 12. November 2016, ab 12.30 Uhr die offizielle Neueröffnung unserer Kontakt- und Anlaufstelle SKY für Kinder und Jugendliche in der Eickener Fußgängerzone, Eickener Straße 110 zu feiern.

Josy Wichards, Schülerin aus der Q2 der Bischöflichen Marienschule, engagierte sich als Mitglied der Big Band für die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V.. Im Rahmen eines Musik-Projektkurses organisierte sie ein Konzert zugunsten der ÖJE, das am Samstag, 24. September 2016, in der Evangelischen Friedenskirche stattfand. Über 40 Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung ehemaliger Schülerinnen und Schüler der Schule begeisterten die gut gefüllte Friedenskirche mit ihrem musikalischen Können. Es war schon bewegend, die jungen Menschen mitzuerleben, die sich mit diesem Konzert eindrucksvoll für das Anliegen der ÖJE engagierten, Kinder und Jugendliche, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zu begleiten und zu stärken.

„Wir suchen Menschen, die sensibel sind“

Mönchengladbach, 15.09.2016. Mit einem Kind spielen oder mal ins Kino gehen, eine Familie bei einem Antrag unterstützen, Zeit haben: Diese Aufgaben übernehmen Familienpaten in der Pfarrgemeinde Sankt Vitus und in einem Projekt der ÖJE (Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V.) an der Kath. Grundschule Untereicken. Für beide Projekte werden weitere Ehrenamtliche gesucht.

Am 24.9.16 findet in der evangelischen Friedenskirche (Margarethenstr. 20) ein Benefizkonzert der Big Band der Bischöflichen Marienschule zu Gunsten der ÖJE statt.

Es waren zwei bewegte und bewegende Wochen mit 65 Kindern bei den diesjährigen Ferienspielen in den ersten beiden Wochen der Sommerferien. Eine bunte, fröhliche Schar, offen und interessiert, mit vielen eigenen Ideen, auf der Suche danach, andere Kinder kennen zu lernen, hungrig auf viele neue Erfahrungen und eine erlebnisreiche Ferienzeit …

Ein herzlicher Dank an Maria Bicker für die Leitung der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung im Marienheimvon September 2009 bis Juli 2016

Seit mehr als 30 Jahren unterstützen die Krähen mit ihrem eherenamtlichem Engagement und Auftritten gemeinnützige Einrichtungen. So konnten seit der Gründung mehr als 300.000€ an speziell ausgewählte Zwecke gespendet werden.

Es ist soweit: Die großen Sommerferien stehen vor der Tür und die Kinder freuen sich auf eine erlebnisreiche und erholsame Zeit. Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Kinder zu den Ferienspielen angemeldet und noch einmal 10% mehr als im vergangenen Jahr.

Svenja KalliesIch bin Svenja Kallies, 26 Jahre alt und die neue Mitarbeiterin der ÖJE. Ich werde die Leitung der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung im Marienheim übernehmen und die Flüchtlingsarbeit der ÖJE betreuen.

Ursprünglich komme ich aus Hannover und bin zum Studieren nach Mönchengladbach gegangen.  Hier habe ich meinen Bachelor-Abschluss in Soziale Arbeit an der Hochschule Niederrhein gemacht. Bisher habe ich auf dem Abenteuerspielplatz in Lürrip gearbeitet.

In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad, spiele Badminton, lerne Sprachen, bereise die Welt, besuche Konzerte und musiziere selbst viel.

Mönchengladbach. Beim 1/4-Fest stand bei gutem Wetter außerdem das 25-jährige Bestehen der ÖJE im Mittelpunkt. Von Nele Elson

Mönchengladbach. Morgen bieten Geschäftsleute aus der Fußgängerzone, Gastronomen und Gruppen viele Attraktionen.

Mittwoch, 01. Juni 2016

Guru berichtet: 25 Jahre ÖJE

Seit 1991 ist die Ökumenische Jugendarbeit Eicken - kurz ÖJE - für Kinder und Jugendliche im Stadtteil vor Ort. Sie ist nicht nur Treffpunkt, sondern bietet immer wieder neue Angebote. Wichtigstes Anliegen ist es, soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit für alle Kinder und Jugendliche zu schaffen. Von Laura Laermann

Unser herzlichster Dank gilt allen, die vor und hinter den Kulissen dazu beigetragen, diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

Mittwoch, 27. April 2016

RP berichtet über 25 Jahre ÖJE

25 Jahre ÖJE: Vom Modellprojekt zum Vorbild

Mönchengladbach. Seit 1991 ist die Ökumenische Jugendarbeit Eicken - kürz ÖJE - für Kinder und Jugendliche im Stadtteil vor Ort. Sie ist nicht nur Treffpunkt und Kontaktstelle, sondern bietet immer wieder neue Angebote und Projekte. Wichtigstes Anliegen ist es, soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit für alle Kinder und Jugendliche zu schaffen. Von Laura Laermann

Am Freitag, den 08.04.2016, hat die Ökumenische Jugendarbeit Eicken (ÖJE)  zur Filmvorführung „Asyland“ ins Marienheim der Gemeinde Sankt Maria Rosenkranz geladen. Dazu konnten wir ca. 30 Zuschauer begrüßen, die mit Interesse den Film verfolgten. Der Film, der unter anderem von Mönchengladbacher Schülern und Studenten gedreht worden ist, konnte uns von Alina Yüksel, die Teil des 16 köpfigen Filmteams ist, kostenfrei zu Verfügung gestellt werden.

Wir möchten wir Sie/Euch herzlich einladen...

Die ÖJE zeigt den Film "Der Asyland" am Freitag, 8.4.16, um 19.00 Uhr in den Räumen des Marienheim (Gemeinde St. Maria Rosenkranz, Pfarre Sankt Vitus), Marienkirchstr. 4, 41061 MG.

Am 29. Januar wurde unsere Ökumenische Jugendarbeit Eicken ¼-Jahrhundert Jahre alt! An die Anfangsphase und das ursprünglich auf 5 Jahre angelegte „Modellprojekt“ gibt es nur noch bei den Älteren der ÖJE-Familie Erinnerung. Unendlich viel ehrenamtliche Arbeit im Vorstand, die Förderung durch die Kirchengemeinden, die wohlwollende Unterstützung durch die Stadt Mönchengladbach sowie eine beharrliche und kreative Förderung im Umfeld der ÖJE (von unseren Mitgliedern über Köche, Banken und Stiftungen bis hin zu unserer „Sympathisantin“ in Bonn!) haben „25 Jahre ÖJE“ im Engagement für Kinder und Jugendliche und mit ihnen möglich gemacht. Ebenso wichtig war und ist die wirkungsvolle Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das ehrenamtliche Engagement und die Verantwortungsübernahme vieler Jugendlicher!

Dienstag, 15. März 2016

250. Tagespate gesucht

Die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V. (ÖJE) ist seit 25 Jahren in Eicken für Kinder und Jugendliche da. Sinnvolle Freizeitgestaltung, mobile Jugendarbeit und Streetwork, Berufsorientierung und Jobcafé und seit einem Jahr auch Flüchtlingsarbeit sind die Schwerpunkte der Arbeit. "Damit wir diese Arbeit fortführen können, sind wir jährlich auf ungefähr 35.000 € an Spenden angewiesen", so der Vorstandsvorsitzende der ÖJE Wolfgang Mahn. 2012 entstand daher die Idee, Tagespaten für die Arbeit der ÖJE zu gewinnen.

...zu Fördermöglichkeiten des Jugendamts für Verbände in der Jugendarbeit

Auf der Vollversammlung des SJR MG am 29.02.2016 wurde deutlich, dass nicht alle Jugendverbände in Mönchengladbach ausreichend über die Möglichkeiten zur Förderung von Maßnahmen und Projekten für Kinder und Jugendliche in Mönchengladbach informiert sind.

Kurzfristig lud der SJR MG für Montag, 14.03.2016 alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung zu diesem Thema in die Kontaktstelle SKY der ÖJE e.V. nach Eicken ein.

Wir suchen Dich! Wir suchen Sie!

Wir suchen ehemalige Besucherinnen und Besucher der Kontaktstelle SKY (der ÖJE), die in den vergangenen 25 Jahren bei uns waren.

Freitag, 29. Januar 2016

Die ÖJE ist 25 Jahre alt

Am 29. Januar 2016 jährte sich zum 25. Mal der Gründungstag der Ökumenischen Jugendarbeit Eicken e.V. (ÖJE). Ursprünglich als Modellprojekt für 5 Jahre angelegt, feiern wir diesen Geburtstag mit großer Dankbarkeit als ein kleines Wunder.

Freitag, 29. Januar 2016

Helfende Hände herzlich Willkommen

Wir suchen ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter/innen, die sonntags in der Zeit von 15:00 -17:00 das Schwimmprojekt mit unterstützen!

Wenn Sie erleben möchten, wie Kinder/Jugendliche Freude am "Element Wasser" haben, wenn Sie vielleicht sogar Erfahrungen im Umgang mit Kindern/Jugendlichen mitbringen, melden Sie sich bitte.

Sozialarbeiterin vernetzt Flüchtlingshilfe vor Ort

Mönchengladbach – Die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen in Mönchengladbach ist groß: Viele Ehrenamtliche erteilen Deutschunterricht, begleiten zu Ämtern und Ärzten oder betreuen Kinder. Was bislang fehlte, war eine Stelle, die die zahlreichen Angebote vernetzt, koordiniert und informiert. Aus diesem Grund hat die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V. (ÖJE) sich dafür eingesetzt, eine Anerkennungsstelle für Sozialarbeit einzurichten. Zur finanziellen Unterstützung dieses Angebots hat die Schaffrath Stiftung für Soziales 3.000 Euro gespendet.

300 Euro für die Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V. – das ist der Betrag, den die Kunden der Eickener Apotheke am Marktplatz im Dezember 2015 zusammen gespendet haben. Am Dienstag, 12. Januar, übergab die Apothekerin Ursula Meise die 300 Euro an die ÖJE-Mitarbeiterin Lisa Risters, die in der Flüchtlingshilfe tätig ist.

Freitag, 01. Januar 2016

Neujahrsgrüße

Die ÖJE wünscht allen Kindern, Jugendlichen und Familien ein gesegnetes und erfolgreiches Jahr 2016!

Kontaktstelle SKY

Eickener Str. 110
41063 Mönchengladbach

sky@oeje-mg.de

02161 . 20 52 27

Der Weg zum SKY